Marie-Kristin hat viele Gedanken im Kopf. Kann aber nicht sprechen.

Sie lernt deshalb gerade ganz komplizierte Dinge:
Zum Beispiel mit einer Kopfbewegung einer Maschine Befehle zu geben.
Damit die dann für sie spricht.
Oder mit dem Finger zu tippen, damit eine andere Maschine etwas für sie sagt.


Denn es ist voll doof, wenn keiner versteht, was man will.

Das Üben ist anstrengend. Aber Marie freut sich total, wenn es klappt.